Die Jahreshauptversammlung unserer KAB fand diesmal im Gasthof zur Post – Brunings Party Scheune statt. In diesen außergewöhnlichen Zeiten mussten wir die sonst im Januar stattfindende Jahreshauptversammlung Corona bedingt mehrfach verschieben. So bot sich kurzfristig die Möglichkeit zwei Veranstaltungen zu kombinieren: Familienfrühstück mit Ehrung der Jubilare und die Jahreshauptversammlung. 80 Mitglieder fanden sich, unter Einhaltung der 2G Regel, ein.

Thomas Schmackers vom Leitungsteam begrüßte alle Anwesenden. Es folgte ein geistlicher Impuls und Gedenken unserer kranken und verstorbenen Mitglieder, vorbereitet von Magdalena Nöring und Gisela Wallenhorst.

Vor der Jahreshauptversammlung wurde erst gefrühstückt und endlich konnte man sich wieder in größerer Gesellschaft austauschen.

Die Jahreshauptversammlung begann mit den Berichten aus dem Leitungsteam. Der Bericht von den Aktivitäten des letzten Jahres, letztmalig von unserem langjährigen Pressewart Franz-Josef Wallenhorst vorgetragen; von Robert Wendland der Kassenbericht. Es wurde anschließend ein Austausch über die Berichte geführt und auf Antrag dem Leitungsteam Entlastung erteilt.

Der Vorstand bedankte sich für 18 Jahre Vorstands- und Pressearbeit mit einem Präsent bei Franz-Josef Wallenhorst.

Ins Leitungsteam wurde Guido Kohlbrecher gewählt, sowie Siggi de Vries für weitere zwei Jahre, Sven Broermann für ein Jahr als Beisitzer. Veronika Nüsse, bereits seit 2020 und Steffi Surmann wurden neu als Beisitzerinnen in den Vorstand gewählt.  Burkhard Mittmann als 1. Kassenprüfer schied turnusmäßig aus. Karin Uphaus rückte nach. Gisela Wallenhorst wurde 1. stellvertretende Kassenprüferin, zum 2. stellvertretenden Kassenprüfer wurde Jörg Hörnschemeyer gewählt.

Durch die Wahlen führte Frank kl. Bornhorst als Wahlleiter.

Im Jahr 2022 werden neue Aktionen mit den KAB – Ortsverbänden Pye und Hollage geplant. Zukünftige Themen wurden vorgestellt und der Vorstand bat die Mitglieder diese mittels Klebepunkten zu gewichten. Die Themen waren auf Plakaten im Raum verteilt, sodass man in Ruhe seine Klebepunkte verteilen konnte. Das Ergebnis wird der Vorstand als Basis auswerten. Die Auswahl kann dann sowohl für unser Jahresprogramm des Ortsverbandes, aber auch für die gemeinsamen Aktionen mit den KAB – Ortsverbänden Pye und Hollage nützen, die dann unter dem Begriff „After Work“ durchgeführt werden sollen.

Es folgte die Ehrung der Jubilare aus 2020 und 2021.

25 Jahre Mitgliedschaft:

Lisa Hörnschemeyer, Jörg Hawighorst, Jörg Pöhler, Beatrix und Christian Weber       

40 Jahre Mitgliedschaft:

Josef Linkemeyer, Irmgard Weber, Hedwig und Heinz Wahmhoff, Marianne und Jürgen König, Heinrich Hardinghaus, Marita und Hubert Gärtner, Gisela und Hubert Eversmann      

50 Jahre Mitgliedschaft:

Anneliese und Egon Buß

60 Jahre Mitgliedschaft:

Christa und Heinrich Grewe, Josef Remme                       

Jubilare 2021

25 Jahre Mitgliedschaft:

Gisela und Franz-Josef Wallenhorst, Walburga und Eduard Priggemeyer, Jutta und Günter Lindemann, Margot und Hubert Hoppe, Inge und Bernhard Aubke

40 Jahre Mitgliedschaft:

Hedwig und Heinz Wahmhoff, Marianne und Jürgen König, Heinrich Hardinghaus, Marita und Hubert Gärtner, Gisela und Hubert Eversmann

Den Jubilaren wurden durch den Vorstand Präsente überreicht als Anerkennung für ihrer langen Mitgliedschaft, Mitarbeit und Unterstützung.

Der Vorstand bedankte sich bei den Mitgliedern und beendete die besondere Jahreshauptversammlung.                       

Gott segne die christliche Arbeit – Gott segne sie!