KAB St. Alexander Wallenhorst besichtigt Spedition Koch International 

 

KAB bei Koch 2

 

 

Am 28.10.2015 besichtigten KAB Mitglieder der KAB Wallenhorst die Spedition Koch in Osnabrück.

In der neuen Firmenzentrale am Fürstenauer Weg, wurden wir von Herrn Heinrich Koch begrüßt, der uns in einer sehr umfassenden Präsentation einen Einblick in die komplexe Logistikbranche gewährte. Kerngeschäft der Firma ist der nationale und internationale Stückgutverkehr im Inland sowie im europäischen Ausland. Dazu gehören unter anderem auch Luft- und Seefracht, Projekt-, Kontrakt-, Umzugs- und Archivlogistik.

Die Fa. Koch ist ein traditionelles und dennoch hochmodernes, inhabergeführtes Familienunternehmen, mit über 750 Mitarbeitern. Die firmeneigene LKW Flotte ist eine der modernsten in Europa. Das Thema Ökologie und Nachhaltigkeit ist in den Unternehmensgrundsätzen verankert.

Nach der Präsentation konnten wir das neu gebaute Logistikzentrum, bestehend aus der 18.700 qm großen Umschlags- und Logistikhalle sowie der 5500 qm großen Hauptverwaltung, in zwei Gruppen besichtigen. Moderne Arbeitsplätze und Arbeitsbedingungen am Standort sind dort gegeben.

Technisch beeindruckt hat uns die 370 m lange Unterflurkette in der 12.000 qm großen Umschlagshalle, die bis zu 670 Paletten pro Stunde bewegt – vollautomatisch! Messgeräte und Waagen innerhalb der Kette vermessen und wiegen die Paletten. Diese Daten liefern exakte Angaben zu Gewicht und Volumen der Ware und dienen zur Laderaumoptimierung.

Ein wichtiges Thema ist die Ausbildung. In der heutigen Zeit muss man sich als Unternehmen attraktiv für den Bewerber darstellen. In vielen Bereichen der Logistikbranche bildet die Fa. Koch aus und investiert damit in die Zukunft. Zurzeit sind ca. 70 Auszubildende beschäftigt. Alle haben guten Chance übernommen zu werden.

Nach 2,5 Stunden verließen wir die Spedition Koch mit einer Fülle von Informationen und einer Menge guter Eindrücke.

Bedanken möchten wir uns bei Heinrich und Peter Koch, sowie Herrn Stertenbrink für eine sehr gelungene Führung.

Wer mehr zur Spedition Koch erfahren möchte der findet unter: www.koch-international.de viele Informationen zum Nachlesen.

Und vielleicht wird ja der Eine oder Andere auch ein Logistiker.

R.W.